Menü

Showroom-Designs nach Themen sortieren

Du kannst die Designs in Deinem Showroom nach Themen organisieren und so für Deine Kunden übersichtlicher gestalten. Insbesondere wenn Du sehr viele Designs anbietest, kannst Du sie in Unterkategorien einordnen und so dafür sorgen, dass Deine Kunden schneller genau das finden, was sie wollen. In unserem englischsprachigen Video-Tutorial kannst Du Dir anschauen, wie es genau funktioniert:

Insgesamt kannst Du 20 Themen mit jeweils 200 Designs anlegen. Sobald Du Themen erstellst, erscheint in der oberen Navigation Deines Showrooms ein weiterer Menüpunkt. Dort bekommen Deine Kunden all Deine Themen angezeigt und können diese nach ihren Wünschen filtern. Die Themen kannst Du in beliebiger Reihenfolge anordnen, deaktivieren oder löschen – selbstverständlich ohne dass dabei Deine Designs gelöscht werden.

Beispielsweise könntest Du Deine Themen folgendermaßen sortieren:

  • inhaltlicher Zusammenhang (z.B. Tiere, Musik, Berufe, …)
  • Stil (Typografie, lustig, Schwarzweiß, …)
  • Anlässe / Feiertage (Weihnachten, Halloween, Geburtstag, …)
  • Verkaufsrang / Neuheit (Bestseller, Neu, …)

Finde passende Bezeichnungen

Wähle einen Themen-Namen, der möglichst gut zu den zugehörigen Designs passt. Versuche Dir dabei vorzustellen, nach welchen Begriffen Deine potenziellen Kunden am ehesten suchen würden. Bitte beachte, dass die Namen Deiner Themen nicht übersetzt werden. Falls Du Dich mit Deinem Showroom an internationale Kunden richtest, solltest Du universell verständliche Begriffe wählen. Zudem sollte Deine Themen-Namen die Maximallänge von 30 Zeichen nicht überschreiten, damit sie auch auf Mobilgeräten gut lesbar sind.

War dieser Artikel hilfreich?